Büroprofil

Grundsätze

Freiräume sind essenzieller Bestandteil unserer sich stets wandelnden Gesellschaft. Unser Ziel ist daher immer eine zeitgemäße und nutzerorientierte Gestaltung. Durch intensives Auseinandersetzen mit dem Planungsumfeld werden wir dem komplexen Wechselspiel aus architektonischen, ökologischen und ökonomischen Standortfaktoren gerecht. Sensibles Reagieren auf die bestehende und geplante Architektur ist selbstverständlich.

In unserem Schaffen setzen wir auf den Gewinn interdisziplinärer Teamarbeit: Neben Zusammenarbeiten mit Architekten ziehen wir je nach Projekt unterschiedliche Fachplaner hinzu, um für jede Aufgabenstellung die optimale Lösung zu erarbeiten.

Von großer Bedeutung ist für uns der behutsame Umgang mit wertvollem Baumbestand. Hierfür arbeiten wir mit erfahrenen Baumgutachtern zusammen. Darüber hinaus bilden wir uns regelmäßig im Bereich der visuellen Baumkontrollen weiter, um auch selbst vor Ort erste Einschätzungen geben zu können. Dieser Workflow ermöglicht ein optimales Integrieren des Bestands in die Planung.

Tätigkeitsbereiche

Unser Leistungsspektrum umfasst den gesamten Bereich der Freiraumplanung. Dabei sind wir auf die folgenden Raumtypen spezialisiert:

  • Freiräume im Büro-, Gewerbe- und Wohnungsbau
  • Spiel- und Lernräume für Schulen und Spielplätze
  • Stadtplätze und Grünanlagen im öffentlichen und privaten Bereich
  • Städtebauliche Planungen mit übergeordneten Planungszielen
  • Freianlagen im Kontext des Denkmalschutzes

Erfahrung

Wir arbeiten in allen Leistungsphasen der HOAI. Unsere 25jährige Erfahrung in der Projektabwicklung umfasst:

  • Ermittlung planungsrelevanter Grundlagen
  • Entwicklung verschiedener Planungsvarianten und Ausarbeitung eines abgestimmten Entwurfs
  • Detaillösungen für Steinmetzarbeiten, Holz- und Metallbau
  • Einholen von behördlichen Genehmigungen und Zustimmungen
  • Technische Detaillierung der Planung bis zur Ausführungsreife
  • Ausschreibung und Vergabe der Bauleistung
  • Bauüberwachung zur Realisierung der Planung
  • Ständige Kostenkontrolle und Termintreue

Ausstattung

Unser Team arbeitet an leistungsstarken CAD-Arbeitsplätzen, die zudem mit moderner Software in den Bereichen Bildbearbeitung, Layout, AVA und Office ausgestattet sind. Eigene Plotter und Aufmaßgeräte sorgen für kurze Wege im Planungsprozess. Um jederzeit nachhaltig einsatzbereit zu sein, nutzen wir für Projekttermine neben dem öffentlichen Nahverkehr modernes Free Floating Carsharing.

Mitarbeiter

Carmen Biber (M.Eng. Landschaftsarchitektur)
Olaf Dohrn (Dipl.-Ing. Landschaftsarchitekt)
Katharina Feiler (Dipl.-Ing. Landschaftsarchitektin)
Luise Görke (M.Eng. Landschaftsarchitektur)
Sandra Grüneberg (Dipl.-Ing. Landschaftsarchitektin)
Jonas Hageböke (Dipl.-Ing. Landschaftsarchitekt)
Hanna Hagen (Dipl.-Ing. Landschaftsarchitektin)
Christin Mahns (Dipl.-Ing. Landschaftsarchitektin)
Elke Manschke (Dipl.-Ing. Landschaftsarchitektur / Büroassistenz)
Żaneta Ogrodowicz (M.Eng. Landschaftsarchitektur)
Alena Riedel (B.Eng. Freiraumplanung)
Heike Rudat (Büroassistenz)
Irena Schliffke (Büroassistenz / Immobilienfachwirtin)
Anja Schomburg (Dipl. -Ing. Landschaftsarchitektin u. M.A. Städtebau und Ortsplanung)
Kerstin Tamke (Dipl.-Ing. Landschaftsarchitektin)
Portrait Nikolaus Gurr

Partner

Nikolaus Gurr *1951

seit 2010

GHP Landschaftsarchitekten
Nikolaus Gurr · Christian Schierstedt

2000 - 2009

GHP Landschaftsarchitekten
Gurr · Herbst · Partner

1990 - 1999

L+O Landschaftsarchitekten
Dresel · Gurr · Herbst

1990

Eintragung in die Architektenkammer Hamburg als freischaffender Landschaftsarchitekt

1985

Eintragung in die Architektenkammer Niedersachsen als Landschaftsarchitekt

1978 - 1990

Mitarbeit in den Landschaftsarchitekturbüros:
Hänsler, Altdorf bei Nürnberg / Schulze - Hass - Kummer, Hamburg / Isterling Hamburg

1975 - 1978

Studium der Landschaftsarchitektur
FH Osnabrück, Diplom

Mitgliedschaften

seit 1990

AKHH (Architektenkammer Hamburg)

seit 1990

BDLA (Bund deutscher Landschaftsarchitekten)

seit 1990

DGGL (Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur)

Mitarbeit in Arbeitskreisen

seit 2014

Arbeitskreis Schulbau (Architektenkammer Hamburg)

seit 2000

Eintragungsausschuss (Architektenkammer Hamburg)

seit 1995

Honorar- und Vertragsfragen (Architektenkammer Hamburg)

1994-2000

Fachsprecher für Normenwesen und Bautechnik (BDLA)

Christian Schierstedt *1967

seit 2010

GHP Landschaftsarchitekten
Nikolaus Gurr · Christian Schierstedt

2008 - 2009

Partner bei GHP Landschaftsarchitekten
Gurr · Herbst · Partner

2000 - 2007

Mitarbeit bei GHP Landschaftsarchitekten
Gurr · Herbst · Partner

2003

Eintragung in die Architektenkammer Hamburg als Landschaftsarchitekt

1996 - 1999

Mitarbeit bei L+O Landschaftsarchitekten
Dresel · Gurr · Herbst

1990 - 1996

Studium der Landschaftsarchitekur
TU Berlin, Diplom

Mitgliedschaften

seit 2016

BDLA (Bund deutscher Landschaftsarchitekten)

seit 2010

DGGL (Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur)

seit 2008

RHS (Royal Horticultural Society)

seit 2003

AKHH (Architektenkammer Hamburg)